Konzernrechnungslegung

Herausforderungen:

Die Fertigstellung eines Abschlusses erfordert hohen Aufwand wegen:

  • komplexen und heterogenen Anwendungsystem-Landschaften im Accounting
  • nicht abgestimmten Abschlussprozessen in den liefernden Einheiten
  • Medienbrüchen und fachlichen Inkonsistenzen zwischen IT-Insellösungen

Die Ist-Prozesse und IT-Systeme an der Schnittstelle Accounting – Controlling sind intransparent und damit wenig flexibel.
Die eingesetzten Anwendungssysteme sind häufig nicht leistungsfähig genug, um neue und strengere Compliance-Anforderungen zu erfüllen.
Aus diesen Gründen können neue Controllinganforderungen nur mit hohem Aufwand umgesetzt werden.


Unsere Beratungs- und Lösungsansätze:

  • Die Prozesse des internen und externen Rechnungswesens bauen auf den gleichen Ausgangsinformationen auf und müssen nahtlos ineinander greifen. Insbesondere wegen der Einwirkungen des externen auf das interne Rechnungswesen (Management Approach bei IFRS) können daher die Rechnungswesen-Prozesse nur integriert betrachtet werden.

  • Ausgangspunkt für die Ermittlung von Optimierungspotenzialen in den Prozessen des Rechnungswesens ist die Analyse der Ist-Prozesse unter Berücksichtigung der bestehenden Unterstützung durch IT-Anwendungssysteme.

  • Wir strukturieren Ihre Soll-Prozesse im Rechnungswesen, und erstellen Konzepte zur Umsetzung dieser Prozesse in Ihrer Anwendungssystem-Landschaft. Insbesondere für die Konzernkonsolidierung ist ein reibungsloses Zusammenspiel einer Vielzahl von Anwendungssystemen der beteiligten Konzernunternehmen erforderlich.

  • Eine Analyse des bestehenden Reportings hinsichtlich der Qualität und Quantität der Berichterstattung dient als Ansatzpunkt für die Ermittlung von Verbesserungspotenzialen mit dem Ziel einer beschleunigten Bereitstellung der relevanten Kennzahlen für das Management-Reporting.


  •  

Ihr Nutzen:

  • Beschleunigte und kosteneffizientere Abschlusserstellung (Time-to-Closing)

  • Fähigkeit zum Real-Time Reporting

  • Erfüllung verschärfter Rechnungslegungs-Anforderungen

  • Höhere Transparenz der Finance & Controlling-Prozesse

  • Höhere Flexibilität für Umsetzung zukünftiger Anforderungen

 

 

Ihr Ansprechpartner:

Mirko Jerrentrup

mirko.jerrentrup@thibera.de

Hier finden Sie uns

Thibera Consulting GmbH

Am Halberg 9

66121 Saarbrücken

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:

 

+49 681 857 427 - 0

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thibera Consulting GmbH, 2017